Leberreinigung

Viele Menschen haben sicher noch nie etwas von einer Leberreinigung gehört. Die Erfolge einer solchen Leberreinigung nach Dr. Hulda Clark (trinken von Olivenöl in Kombination mit Grapefruits in vorgegebener Reihenfolge) können allerdings ganz enorm sein, viele Patienten berichten von einem wesentlich verbesserten Wohlbefinden und einer stabileren Gesundheit.

Leberreinigung – positive Auswirkung

  • Stärkung des Immunsystem
  • geringere Anfälligkeit für Infekte
  • oft auch positive Auswirkung auf Depressionen und Stimmungsschwankungen
  • Müdigkeit lässt nach und neuer Antrieb

Leberreinigung nach Dr. Hulda Clark

gallensteine-reinigenEs gibt viele verschiedene Methoden zur Reinigung der Leber bez. der Gallenblase, aber weltweit hat sich vor allem die Leberreinigung nach Dr. Hulda Clark durchgesetzt. Bei der Leberreinigung geht es vor allem darum, die Gallengänge zu reinigen, denn gerade ältere Menschen neigen zur Bildung von Gallensteinen. Von den über 60-Jährigen entwickeln fast die Hälfte Gallensteine, die Beschwerden und Schmerzen auslösen.

Wenn man diese Gallenflüssigkeit mit den Gallensteinen nun ausspült, dann wird sich vor allem die Verdauung verbessern, denn viele Betroffene leiden teilweise abwechselnd unter Verstopfungen des Darm, Durchfall, oft auch in Verbindung mit Blähungen und einem Völlegefühl. Oft wird hier eine spezielle Diät versucht sowie verschiedene Möglichkeiten einer Darmreinigung durchgeführt. Das Problem liegt jedoch selten im Darm, sondern weiter oben. An dieser Stelle wird sich eine Leberreinigung auf jeden Fall zuerst bemerkbar machen. In vielen Fällen verschwinden auch Allergien, für die nicht wirklich eine Ursache ausgemacht werden konnte.

Wirkung einer Leberreinigung auf Körper und Gesundheit

Häufig kann man sogar Schmerzen loswerden, für die es zuvor keine Erklärung gegeben hat, das gesamte Wohlbefinden sollte sich verbessern, und man hat mehr Energie. Bei vielen Menschen sind im Abstand von einigen Wochen mehrere Reinigungen notwendig, bevor spürbare Besserungen eintreten. Das ist vor allem dann der Fall, wenn der Cholesterinspiegel deutlich erhöht ist und sich sehr große Gallensteine im Körper befinden.

Bei der Leberreinigung wird Grieß aus kleinen Steinen innerhalb der Gallenblase langsam aufgelöst, so dass für große Gallensteine mehr Zeit benötigt wird. Bei der ersten Leberreinigung werden oftmals auch nur die Steine aus den vorderen Bereichen der Gallenblase ausgeschwemmt, die weiter hinten liegende Gallensteine rutschen dann nur ein Stück nach vorne. Bei zahlreichen Betroffenen sind deshalb drei oder vier Leberreinigungen notwendig, bevor die Steine vollständig abtransportiert wurden und sich das Wohlbefinden merklich verbessert.

Andreas Moritz hat darüber das deutsche Buch „Die wundersame Leber & Gallenblasenreinigung: Ein kraftvolles Verfahren zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und Vitalität“ verfasst, in dem ein Plan zum Ablauf und genaue Durchführung erklärt und aufgeführt wird.




18,57 € 20,72 €
5,0 von 5 Sternen
Stand: 10. April 2017 19:59 Uhr
Jetzt einkaufen


8 Kommentare zu Leberreinigung

  1. Hallo,jeder der das noch nicht gemacht hat sollte es unbedingt tun.Habe schon die 3te hinter mir und brauche wohl noch ein paar, aber die körperliche Verbesserung ist unglaublich.Das fängt beim schlafen an geht über vermehrtes schwitzen bis zur Verdauung.
    Also die Getränke vorher sind natürlich krass aber es rentiert sich.Morgens 9 Uhr war ich wieder fit und konnte ganz normal Frühstücken. Ich habe keine große Vorbereitung gemacht sondern nur Morgens und Mittags kein Eiweiß und tierisches Fett, das wars dann gings los.

  2. Habe schon drei Mal die Leberreinigung durchgemacht und jedesmal kamen reichlich Steine aller Farben zum Vorschein.
    Habe ganz normal gegessen durch die Woche, jedoch am letzten Tag ab 16 Uhr nichts mehr. Der Bittersalztrunk war schrecklich und ich dachte, mein Gehinr wird durchschwemmt. Beim zweiten Mal habe ich einfach zum Bittersalzwasser noch Zitronensaft beigemeischt und dann ging es ganz gut.
    Das Olivenöl/Grapefruitgemix war eigendlich gar nich so schlecht.
    Habe nach der reinigung richtige Hitzewallungen gehabt und einen richtigen Energieschub gespürt.

  3. Hallo, ich kann es auch nur empfehlen.
    Ich hatte bereits 2009 eine OP der re. Schulter (Kalkablagerungen) und war aber erst 1 Jahr später schmerzfrei. Ab Anfang Nov. 2014 hatte ich starke Schmerzen in der anderen Schulter. Ich wollte das ganze Programm von Kortisonspritzen, Physiotherapie und dann doch wieder OP auf keinen Fall ein zweites Mal durchmachen. Dann bin ich auf die Leberreinigung nach Dr. Clark gestoßen. Ich machte im Abstand von 3 Wochen 2 x die Leberreinigung und nahm auch noch Magnesiumchlorid 1x tgl. 1 kl. halbes Schnapsglas ein. Ab Weihnachten 2014 war ich schmerzfrei. Ich würde es jederzeit wieder so machen.

  4. Hallo, ich habe vor 3 Jahren innerhalb von anderthalb Jahren 15 Leberreinigungen mit professionellen Darmreinigungen durchgeführt, alles exakt nach Andreas Moritz. Danach bekam ich heftige lebensbedrohliche Allergieanfälle, Panikattacken, Angststörung ( alles kannte ich vorher nicht)…Ich habe zwar nicht mehr an Verstopfung und Rückenschmerzen gelitten, aber ich bin sehr krank geworden. Mein heilpraktiker rät mir gerade wieder eine Leberreinigung zu machen, aber ich merke,dass ich auch davor Angst habe, weil ich nicht, ob damals ein Zusammenhang bestand.

    • Hallo, ich habe seit 2000 162 Leberreinigungen gemacht. Ich habe es auch nichtgkauben können, daß es so viele werden. Bekannte meinten schon, ich wäre süchtig danach. Ich habe mich nicht beirren lassen und weiter gemacht. Am Anfang hatte ich keine Parasiten. Aber nach einigen Reinigungen kamen massenhaft kleine ca. 1cm Egel. Schmerzen hatte ich ununterbrochen auf der rechten Seite, die während der LR weg waren. Einige LR später waren nur Steine oder Krümel. Zwischen den LR ging es mir gar nicht gut. Bis mir klar wurde, daß dann immer mein Körper mit dem Müll aus den Gallenwegen überschwemmt war. Daraufhin habe ich auch noch basisches Wasser (Natron)getrunken. Ich muß noch sagen,daß die Ärzte mir nicht helfen konnten.Diagnosen wie Polyarthritis, Lupus Erythematodes, zuletzt Fibromyalgie. Mir geht es jetzt gut. Es war ein langer Weg. Jetzt bin ich 69 J.

  5. Hallo Erika,

    15? Das ist sehr viel. Eine Leberreinigung ist auch immer eine Belastung für den Körper, auch wenn das Ergebnis sehr gut tut. Besonders wenn man nicht genügend Wasser, Nährstoffe und Mineralien zu sich nimmt kann es aber auch schädlich sein. Immer aufpassen und lieber einmal mehr einen Arzt mit ins Boot holen!

  6. Hi,
    alles in Maßen sollte hier die Premisse sein.
    Wenn du deine komplette Darmflora mit Abführmittel und Einläufen permanent „ausspülst“ ist das kein Wunder.
    Ich fang grade an das A. Moritz Buch zu lesen, halte es aber nicht für sinnvoll dies mehr als 2x im Jahr zu machen.
    Ich würde mir an deiner Stelle omnibiotic hetox holen… Lg nadine

  7. Nicolas Ghirlanda // 25. November 2016 um 0:41 // Antworten

    ich kann nur jedem empfehlen, solchen seiten wie dieser hier auch kritisch gegenüberzustehen.. siehe

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/medizininfos-aus-dem-netz-wenn-patienten-ihre-galle-selber-spuelen-a-648156.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*